1876 Die Brüder Frerichs gründen eine Farben-, Lack-, Tabak- und Lebensmittelhandlung
1895
29. Juni
Der Kaufmann Christian Kleinschmidt kauft das erfolgreiche Geschäft von Ferdinand Frerichs. Das Warenangebot umfaßte u.a.: Linoleum, Farben, Lacke, technische Drogen usw. Das Ladengeschäft befindet sich noch in der Großen Straße 57.
1914
07. Juli
Neuer Inhaber des Betriebes wird der Kaufmann Heinrich Cordes. Wegen der Kriegsereignisse erfolgt die Geschäftsübergabe erst am 01.10.1918. Der neue Name lautet: Gebrüder Frerichs Inhaber Heinrich Cordes.
1919 Die Lebensmittel- und Tabakwarenabteilung wird aufgegeben. Teppiche, Gardinen, Bodenbeläge und Innendekorationsartikel ergänzen nun das Angebot.
1949 Gründung der Kommanditgesellschaft - Gebrüder Frerichs KG - Heinrich Cordes wird Komplementär. Die Söhne Heinz und Werner Cordes werden Kommandisten.
1968 Für die Bodenbeläge wird in der Max-Planck-Straße 9 ein neues Großhandelslager gebaut.
1975 Die Frerichs Handelsgesellschaft mbH & Co übernimmt alle gewerblichen Aktivitäten. Die Gebrüder Frerichs KG wird Vermögens- und Verwaltungsgesellschaft.
1978 Die Gesellschafterfamilie Heinz Cordes gründet ein selbständiges Unternehmen:
Frerichs GmbH & Cordes OHG

1. Großhandel für Bodenbeläge/ Max-Planck-Straße 9.
2. Einzelhandel für Teppiche, Gardinen, Bodenbeläge und Innendekoration/ Große Straße 54
1986 Die geschäftlichen Aktivitäten werden von der Innenstadt in die Max-Planck-Straße gelegt. Das Gebäude/Lager wird umgebaut und erweitert und auch für den Einzelhandel geöffnet. Das Angebot umfaßt jetzt: Bodenbeläge, Bodensysteme und Sonnenschutz
1994

Der Gesellschafter Heinz Cordes scheidet aus Altersgründen aus. Die Firma wird als Einzelunternehmen mit Inhaber Gerhard Cordes weitergeführt.